Googlesuche: Nervende Webseiten blockieren

Geschrieben von  Marcel Donnerstag, den 15. September 2011 um 08:20 Uhr
Diesen Artikel bewerten
(112 Bewertungen)
Google: Suchergebnisse blockieren Google: Suchergebnisse blockieren

Wenn man bei Google nach etwas sucht, ist es oft so, dass Seiten vorne gelistet werden obwohl diese keinen Mehrwert für den Nutzer darstellen. Mir passiert das immer öfter. Google bietet jetzt Abhilfe: Eine Blacklist die man selbst befüllen kann.

In meinem Beispiel habe ich verschiedene Personen-Suchmaschinen und ein Preisverleichs-Portal geblockt, da diese bei fast jeder Suche nach Menschen oder Produkten auftauchen. Um das Feature nutzen zu können, müsst Ihr angemeldet sein.

Wie kann ich Seiten blocken?
Sobald man eine Seite über die Suchergebnisse besucht hat und wieder zurück auf die Suchergebnisse geht, wird im eingeloggten Zustand unter dem Suchergebnis folgender Textabschnitt angezeigt: "Alle Ergebnisse von www.zu-blockierende-domain.de blockieren". Nach einem Klick auf den Link wird man zu seiner Liste der blockieren Adressen weitergeleitet. Dort kann man auch händisch weitere Webseiten hinzufügen.

Alternativ kommt Ihr hier auch auf eure Blacklist: Zur Blacklist

Was ist eine Blacklist?
Im Zusammenhang mit den Suchergebnissen ist eine Blacklist eine Liste um diverse Seiten sich innerhalb der Suchergebnisse nicht anzeigen zu lassen. z.B. Personen-Suchmaschinen.


Quelle: Google Inside Search

144111 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.